Dienstag, 21. September 2021

WFRP4 Deutsch - Charaktere aus der Einsteigerbox ohne Erfahrungspunkte

Die Charaktere aus der Warhammer Fantasy Rollenspiel Einsteigerbox sind absolut cool geschrieben. Ihre Hintergründe sind toll ausgearbeitet, die Faltblätter genial gemacht und die Bilder der Gruppe tauchen im Grundregelwerk und Folgepublikationen (beispielsweise Rauhe Tage Harte Nächte Cover, Der Innere Feind Cover) immer wieder auf. 

Von Cubicle 7 wurde bereits auf englisch das "Character Pack" zum Download angeboten. Es enthält die doppelseitigen Bögen der Starter-Charaktere auf englisch. C7 schreibt dazu einleitend:

Deutsche Version

Die reinen Bögen, ohne Bilder und Einleitungstext habe ich übersetzt ausgefüllt und biete sie hier als Download mit an. 


Ich habe dazu den ausfüllbaren Charakterbogen von Ulisses verwendet.

Character Pack 0XP

Allerdings wird es Spielgruppen geben, die sich daran stören, dass die Charaktere jeweils bereits 2200 Erfahrungspunkte haben und teilweise schon mehrere Karrieren hinter sich haben. Wie bereits im englischen Screenshot beschrieben, kann man ja die Charaktere von Null auf neu erstellen. Das habe ich für Euch gemacht. Allerdings ergeben sich hier ein paar Schwierigkeiten. 

Gunnar beispielsweise ist in seiner ersten Karriere Juwelenschmied gewesen. Da er dann auch eine komplett andere Erscheinung hätte, habe ich entschieden, dies in den "Fluff" zu verbannen und ihn gleich als Trollslayer zu bauen. Bei den anderen verhält es sich ähnlich. Ich habe versucht, Charaktere zu bauen, die dem, was sie mit 2200XP sind, am nächsten kommen. Dafür habe ich meist auf die abgebrochenen Erstkarrieren verzichtet. Ein paar wenige Fähigkeiten gingen dabei zu Morrs Toren.  Des Weiteren habe ich meine Excel-Übersicht beigefügt, in der ich die Aufstiege dokumentiere.

Download Einsteigerset-Charaktere Doppelseitig 0XP

Weitere Anfängercharaktere

Wie im Character Pack angekündigt, finden sich auch im bis dato nur auf englisch erschienenen und auf Deutsch angekündigten Kompendium für "Der Feind Im Schatten" solche Anfängercharaktere mit 0 Erfahrungspunkten. Sie wurden kommentarlos ans Ende des PDFs gehängt und tauchen weder im Inhaltsverzeichnis, noch in den PDF Bookmarks auf. Wanda Weltschmertz, Werner Murrmann und Co. sollten einigen vielleicht noch aus den früheren Ausgaben des Inneren Feinds bekannt sein.

Außerdem empfehle ich natürlich gerne meine WFRP4 Anfängercharaktere aus dem Anhang vom "Oldenhaller-Vertrag".

Und auch in den zukünftigen Abenteuern, die ich hier veröffentlichen will, werde ich immer mal wieder Anfängercharaktere hinzufügen, das macht mir einfach Spaß.

Wenn Ihr Tipps braucht, wie man einen Charakter erstellt, schaut hier.
Wenn Ihr Tipps braucht, wie man einen Charakter weiterentwickelt, schaut hier.


Mittwoch, 1. September 2021

Warhammer Fantasy Rollenspiel - Die Unterschiede zwischen der zweiten Edition und der vierten Edition

 In diesem Artikel versuche ich die Unterschiede der zweiten Edition des Warhammer Fantasy Rollenspiels mit der vierten herauszustellen. Der Artikel richtet sich also an Leute, die mit der zweiten Edition vertraut sind.

Die vierte Edition ist seit 2019 bei Ulisses Spiele erhältlich (dämlicherweise hat Ulisses im Shop nur eine Kategorie für "Warhammer" man findet dort also auch Produkte zum Warhammer 40.000 Rollenspiel "Wrath & Glory".

Editionsüberblick

Einen Überblick über die Editionen findet Ihr im Wikipedia-Artikel. Da muss ich hier jetzt nicht das Rad neu erfinden.

Die Unterschiede zwischen zweiter und vierter Edition

Beim Entwurf der vierten Edition wollte Cubicle 7 nach eigenem Verkünden wieder zurück zum Regelsystem der ersten und zweiten, nur besser. Dies ist aus meiner Sicht gelungen. Als Regelbasis für die Weiterentwicklung diente offensichtlich die zweite Edition. 

Neue Spielwerte:

(Bei Spielwerten handelt es sich in der Nomenklatur von WFRP um das, was in anderen Spielen oft als Attribute bezeichnet wird, also Stärke, Charisma usw. Der Begriff Attribute wird bei WFRP hingegen für die Spielwerte plus alle Schicksalspunkte, Lebenspunkte usw. verwandt, S. 33 Grw.)



In der zweiten Edition hat man den Gewandtheitswert verwendet für körperliche Gewandtheit, Fingergeschick und die Kampf-Initiative. Offenbar wurde dieser Wert als zu mächtig erachtet und daher in drei Spielwerte aufgeteilt. 

Zähigkeit und Mut (S.179 Grw.)

Zusätzlich zu Schicksalspunkten und Glückspunkten, die im Grunde funktionieren wie vorher, wurden mit Zähigkeit und Mut weitere „Gummipunkte“ eingeführt. Genau wie bei Schicksal/Glück hängen die Werte zusammen, Du kannst nur so viele Mutpunkte haben, wie Du Zähigkeitspunkte hast. Mit Zähigkeitspunkten kannst Du Mutationen widerstehen oder Wurfergebnisse festlegen. Mit Mut temporär verschiedene Effekte ignorieren. Zähigkeit zu regenerieren ist ähnlich schwer wie einen Schicksalspunkt zu erhalten, während ein Mutpunkt deutlich schneller wiederkommt. Hierzu muss der Charakter einer vorher festgelegten Motivation folgen, ein Anreiz zum Rollenspiel. 

Mehr dazu hier: http://www.pnprpg.de/2019/10/wfrp-motivation.html

Karrieresystem

Die Veränderungen hatte ich in diesem Artikel bereits einmal angesprochen:

http://www.pnprpg.de/2021/04/wfrp4-deutsch-multiclassing.html

Ich werde sie aber der Vollständigkeit hier nochmal listen:

Im Vergleich zur zweiten Edition wurden ein paar Veränderungen an dem Karrieresystem vorgenommen, die ich durchweg gut finde, da sie den Erfahrungspunktestau der zweiten Edition beheben. Dort konnte es dazu kommen, dass man aufgrund beispielsweise eines fehlenden Ausrüstungsgegenstands nicht aufsteigen konnte. Mein Vampirjäger zum Beispiel brauchte eine Repetierarmbrust um Hexenjäger werden zu können. Und da ich keine fand, sammelte ich 1500 Erfahrungspunkte, ohne aufsteigen zu können. Bis ich sie endlich hatte - dann konnte ich auf einen Schlag gleich bis zur Hälfte der neuen Karriere steigern. Totaler Mumpitz. Folgendes wurde geändert:

  • Fähigkeiten und Eigenschaften der aktuellen Karrierestufe können nun "endlos" gesteigert werden, auch ohne aufzusteigen.
  • Jede Karriere hat nun vier Stufen (siehe Bilder unten), die im Grunde ähnlich zu einem Wechsel zu neuen Karrieren sind, nur mit dem Unterschied, dass innerhalb der Karriere weiterhin Zugriff auf die Fähigkeiten der Vorgängerstufe besteht.
  • Ausrüstungsgegenstände sind nicht länger Pflicht, um in die neue Karriere aufsteigen zu können. Sie sind nur noch empfohlen. Allerdings wird man einen Hexenjäger ohne Hut oder einen Sigmarpriester ohne Hammer wahrscheinlich nicht ernst nehmen.

Korruption

Das alte System der Wahnsinnspunkte wurde durch das Korruptionspunktesystem ersetzt. Es fokussiert sich weniger auf ein Cthulhu-artiges langsames Wahnsinnigwerden des Charakters als auf den Weg zum Chaos, der durch Kontakt mit Kreaturen des Chaos oder schrecklichen Ereignissen ausgelöst wird. 

Erleichterung bei Proben

Standardwürfe wurden um 20% erleichtert. Bedenkt man, dass ein Anfängercharakter im Schnitt Werte im Bereich zwischen 25 und 35 Prozent hat, was auch der Erfolgschance entspricht, ist diese Entscheidung nachvollziehbar. Der brutale Schwierigkeitsgrad wurde insgesamt etwas erleichtert. 



Kämpfe

Die zwei wichtigsten Änderungen sind für mich die Einführung des Vergleichenden Wurfs und das Vorteil-System. Ich persönlich begrüße diese Neuerungen. Es gibt jedoch einige, die insbesondere das Vorteil-System nicht so gut finden. 

Vergleichender Wurf

Griff man in der zweiten Edition an, würfelte man vereinfacht gesagt, auf das eigene Kampfgeschick und traf entweder, oder eben nicht. Kämpften zwei Unfähige gegeneinander, konnte dies lange dauern, da sie beide ständig daneben schlugen. Dieses Problem erhielt im englischsprachigen Raum den Spitznamen „Whiff-Factor“, vom Geräusch eines vorbeisausenden Schwerts. Gelöst wurde dies, in dem nun beide Parteien gegeneinander Würfeln. Verkürzt erklärt gewinnt nun einfach der, der besser gewürfelt hat. Ein besserer Wert steigert hier natürlich weiterhin die Chance. Dieses System wird nicht nur bei Kämpfen angewandt sondern bei allen Würfen, die gegeneinander gehen, so auch bei sozialen Proben, zum Beispiel Charme gegen Besonnenheit. 

Vorteil

Jedes Mal, wenn einen Charakter eine Aktion im Kampf gelingt, erhält dieser Vorteil. Dieser drückt sich als 10% Bonus auf alle zukünftigen Kampfaktionen aus! Dieser Vorteil kann sich immer weiter aufbauen, je nachdem ob ihr in Eurer Runde ein Limit für Vorteil eingeführt habt, oder nicht. Wird der Charakter getroffen, verliert er sofort sämtliche Vorteilspunkte. 

Mehr dazu hier: http://www.pnprpg.de/2020/10/wfrp4-deutsch-vorteil.html

Kritische Treffer

Anders als in der zweiten Edition erhält man kritische Treffer nicht nur, wenn die Lebenspunkte auf 0 sinken, sondern auch, wenn der Gegner im Kampf einen erfolgreichen Pasch würfelt. Bei einem Kampfgeschick von 49 wären 11, 22, 33, 44 beispielsweise erfolgreich, ab 55 sind es stattdessen Patzer. Dies macht Kämpfe folgenreicher. Um dies etwas abzufedern, ist es erlaubt, statt den Kritischen Treffer zu kassieren, einen Rüstungspunkt an der betroffenen Stelle zu verlieren, sofern vorhanden (S. 299)

Mehr dazu hier: http://www.pnprpg.de/2020/01/wfrp-verletzungen-und-tod.html

Fazit

Die vierte Edition versucht, Probleme der zweiten zu lösen und Kämpfe krasser und aufregender zu machen. Gleichzeitig ist sie sehr nah an der zweiten Edition gehalten, um alte Fans nicht zu vergrätzen. Ich persönlich spiele sie seit Erscheinen 2018 und halte sie unterm Strich für die beste, die es bisher gibt.


Bei Patreon unterstützen

Samstag, 24. Juli 2021

WFRP - Zeichnung: Die Übersreik Drei

Dejan Mandic, der Art Director des Zweihander Rollenspiels, hat für mich eine Zeichnung angefertigt, die ich meinen Spielern geschenkt habe.

Es handelt sich um die ehemaligen Gruppenmitglieder.

Der Slayer Thigar hat sich nach einer Weile aus dem Staub gemacht und wollte seinen eigenen Weg gehen (Daher der Daumen).

Der Oger Butterblume Sackheim ist bei Halblingen aufgewachsen, die ihn als Säugling im Wald gefunden haben. Er starb bei einem Kampf gegen eine nicht enden wollende Schar von Zombies, die aus dem Wasser aufstiegen und an Bord kletterten. Er rettete zwei andere Gruppenmitglieder, bevor die Horde ihn niederrang und tötete. Morr sei seiner Seele gnadig. 

Der Halbling ist Wollfuß Sackheim, den der Tod seines kleinen Bruders das Herz gebrochen hat. Er hat sich von der Gruppe verabschiedet und den Körper seines Bruders zurück in ihr Heimadorf Oberaudorf bei Auerswald gebracht, um ihn dort im Morrsgarten beizusetzen.

Mittwoch, 26. Mai 2021

WFRP4 - Deutsch: Der Oldenhaller Vertrag für die vierte Edition

Als Cubicle 7 im Jahre 2018 die vierte Edition des Warhammer Fantasy Rollenspiels in englischer Sprache veröffentlichte, machte sich der Fan Ryan Graham daran, das Abenteuer "The Oldenhaller Contract" für die vierte Edition nicht nur zu konvertieren, sondern sogar etwas zu erweitern. 

Ich hatte schon länger vor, diese Konvertierung ins Deutsche zu Übersetzen. Im ersten Schritt machte ich mich daran, die Version für die erste Edition in ein bearbeitbares Format zu bringen. Da ich aber keine Lust hatte, das Ganze von Null an abzutippen, habe ich als erstes das alte deutsche Abenteuer Seite für Seite eingescannt und mit einer OCR (optical character recognition) den Text erkannt und editiert. Dazu musste ich mir das Grundregelwerk erstmal gebraucht besorgen, da meins sich nach der vielen Benutzung schon vor vielen Jahren buchstäblich in seine Bestandteile aufgelöst hatte. Als ich damit fertig war, stellte ich diese Version für die erste Edition WFRP online

Seither ist viel passiert, wir haben einige Jahre WFRP4 mit den englischen Büchern gespielt, ich habe für die deutsche Version eine eigene Warhammer Fantasy Rollenspiel Deutsch Facebook-Gruppe und später einen Warhammer Fantasy Rollenspiel Deutsch Discord Server gegründet. Die alten Foren (Kriegshammer / Alte Welt Forum) gibt's ja alle nicht mehr. Und mein Vorhaben fing an, etwas Schimmel anzusetzen.

Mit diesem Dokument möchte ich nun endlich die Regeln für die vierte Edition konvertieren. Die Original-Artworks von damals habe ich drin gelassen. Zusätzlich verwendete ich die Original-Artworks der englischen Version und die aus Ryans überarbeiteten Version. Daher sieht mein Oldenhaller Vertrag etwas anders aus, als der von Ryan. Außerdem versuche ich ein paar zusätzliche Seitenverweise ins Grundregelwerk (Grw.) mit einzuflechten, damit man schneller nachschlagen kann. 

Zu der Zeit als ich die Version für die vierte Edition bearbeitete, herrschte die Coronavirus-Pandemie und die Veröffentlichungen seitens des deutschen Verlages kamen deswegen ins Stocken. Nur das Grundregelwerk und einige kostenlose PDFs waren bisher herausgekommen und die Community wartete sehnsüchtig auf das Starter Set, ich habe es mir damals direkt auf Englisch gekauft und habe es auch geleitet.

Dieses Abenteuer spielte ursprünglich in Nuln. Ich habe die Handlung nach Übersreik verlegt, da dort das Warhammer Fantasy Rollenspiel 4. Edition Einsteigerset spielt. Ich finde, dieses Abenteuer eignet sich hervorragend als kleines Vorgeplänkel für das Einsteigerset. In diesem wird, soweit ich mich erinnere, nicht erwähnt, wie die Gruppe nach Übersreik gekommen ist. Und da es als Einführungsabenteuer für Spieler und Spielleiter (SL) gedacht ist, würde dies einen SL, der sich das Einsteigerset kauft, gleich vor das Problem stellen, die Charaktere von Nuln nach Übersreik zu kriegen.

Der Anhang

Im Anhang findet ihr ein paar Startcharaktere, die ich für das Abenteuer erstellt habe. Des Weiteren einige Blogartikel, die ich seit dem Erscheinen der vierten Edition geschrieben habe. Sie sind gedacht, um dem Spielleiter den Einstieg zu erleichtern und das Regelverständnis zu unterstützen.

Bei den Charakteren verfolge ich eine etwas andere Philosophie als das Starter Set. Erstens haben sie noch keine Erfahrungspunkte (außer die aus der Erstellung) und zweitens habe ich als Karrieren bewusst keine der typischen „Power-Karrieren“ wie Trollslayer und Hexenjäger gewählt, sondern „einfaches“ Volk. Für mich besteht der Geist dieses Spiels darin, als Niemand anzufangen und, sollte man überleben, vielleicht später in solch eine „coole“ Karriere zu wechseln. Auch finde ich dies mit Hinblick auf die Handlung des Einsteigerset glaubwürdiger.

Was mir beim Einsteigerset sehr gefällt, ist dass die Charaktere nicht einfach nur eine Ansammlung von ein paar Werten sind, sondern ihren eigenen Hintergrund mitbringen, ihre eigenen Motive haben und auch einen Grund, warum sie zusammenarbeiten sollten. Meine Startcharaktere können natürlich nach Belieben abgeändert und Euren Bedürfnissen angepasst werden. Seien es Geschlechter und zugehörige Namen, Motivation, Ziele oder auch Hintergrundgeschichten. 

Download: WFRP 4. Editon Deutsch - Der Oldenhaller Vertrag

 

Bei Patreon unterstützen

Samstag, 1. Mai 2021

WFRP4 - Deutsch: Leitfaden zur Charaktererstellung

Im ersten Teil des Artikels fasse ich einmal die Charaktererstellung aus dem Grundregelwerk des Warhammer Fantasy Rollenspiels 4. Edition in Form einer Checkliste zusammen. 

Im zweiten Teil gehe ich auf ein paar Überlegungen meinerseits ein, die sich insbesondere an Neulinge richten. 

PDF Download des Artikels

Bevor Du loslegst mit der Charaktererstellung:

Sprich vorher mit Deinem SL. Es kann sein, dass dieser bestimmte Karrieren oder Völker für Spieler nicht zulassen möchte. Adlige beispielsweise, oder Zauberer, oder Elfen, weil sie in seine Kampagne nicht hineinpassen. Ihr solltet dies vorher zumindest einmal geklärt haben, bevor Du Dir die Mühe machst.


Checkliste

Volk

Würfele 1W100 auf der Zufälliges-Volk-Tabelle Seite 24 (01-90 = Mensch). Akzeptierst Du das Ergebnis, notiere 20XP. Ansonsten wähle frei und notiere keine XP.

Karriere

  1. Würfele 1W100 auf der Tabelle Seite 30/31, akzeptierst Du das Ergebnis, notiere Dir 50XP oder würfele noch zweimal. 
  2. Akzeptierst Du eine der drei Karrieren notiere 25XP. Notiere auch gleich die Ansehensstufe Deiner ersten Karrierestufe (S. 53—116).
  3. Ansonsten wähle frei und notiere keine XP.
  4. Du solltest Dir die Seite mit Deiner Karriere aus dem Buch am besten ausdrucken.

Spielwerte (Attribute)

  1. Würfele 10x 2W10 und notiere die Werte in der gewürfelten Reihenfolge, Tabelle Seite 3
  2. Akzeptierst Du die Reihenfolge der Werte, notiere sie Dir inklusive den Speziesbonus (Tabelle Seite 33) und notiere 50XP.
  3. Möchtest Du die Reihenfolge der gewürfelten Werte ändern tu das, addiere dann den Speziesbonus und notiere 25XP statt 50.  
  4. Ansonsten verteile 100 Punkte auf die 10 Werte (Minimum 4, Maximum 18 pro Wert) und keine XP. 

Schicksal und Zähigkeit: 

Selbe Tabelle. Verteile zusätzlichen Punkte auf Schicksal und Zähigkeit. Notiere Dir Schicksal und Zähigkeitspunkte. Die Anzahl der Glückspunkte entspricht den Schicksalspunkten, die Anzahl der Mutpunkte den Zähigkeitspunkten. 

Talente:

Notiere die Talente Deines Volkes. Bei ODER entscheide Dich für eins von beiden. 

Menschen notieren Unkenruf, dann Einnehmendes Wesen (+5 Charisma) oder Gerissenheit (+5 Intelligenz) und würfeln 3x 1W100 auf der Tabelle Seite 36. 

Spezies-Fähigkeiten:

Entscheide Dich für 3 Fähigkeiten aus der Liste Deines Volkes Seite 36 auf die Du 3 Steigerungen verteilst, und 3 Fähigkeiten auf die Du 5 Steigerungen verteilst. 

Notiere Dir Sprache (Reikspiel) mit 0 Steigerungen.

Karriere-Fähigkeiten:

Verteile 40 Punkte auf die 8 Fähigkeiten aus Deiner Karriere. Maximal 10 Minimal 0. 

Legst Du 0 Punkte auf eine. Ausbaufähigkeit hast Du diese gar nicht. Eine einzige Steigerung reicht aber, um die Fähigkeit zu erwerben.

Ausrüstung:

  1. Notiere Dir die Ausrüstung aus Deiner Klasse (S. 37)
  2. Notiere Dir die Ausrüstung aus Deiner ersten Karrierestufe (S. 53—116).
  3. Würfele Dein Startgeld gemäß der Tabelle S. 37. 

Details:

  1. Würfele für Alter (Tabelle S. 39)
  2. Würfele für Haarfarbe (Tabelle S. 40)
  3. Würfele für Augenfarbe (Tabelle S. 40)
  4.  Würfele für Körpergröße (Tabelle S. 40)

Erfahrungspunkte

Vergebe die durch die Generierung erhaltenen Erfahrungspunkte.

Unkenruf: Dein SL überlegt sich einen Unkenruf für Dich (S. 146)

Name des Charakters: Wähle einen Namen

Motivation: Wähle eine Motivation

Ziele: Optional: Wähle kurzfristige und langfristige Ziele

Zehn Fragen: Optional: Beantworte die zehn Fragen (S. 42) bzw. überleg Dir was zum Hintergrund


Tipps zur Charaktererstellung

Hier ein paar optionale Tipps von mir, die ich mir selbst so überlegt habe.

Es gibt verschiedene Herangehensweisen, wie man seinen Charakter erstellen und entwickeln möchte. Der Eine möchte möglichst maximal schnell in die nächste Karrierestufe wechseln, der andere möglichst viele Fähigkeiten erwerben. Und dann gibt’s noch den, der einfach alles zufällig lassen möchte.

Auf die Entwicklung des Charakters gehe ich auch in meinem Artikel „Multiclassing“ ein.

Schicksal und Zähigkeit: 

Die am häufigsten verwendeten Punkte sind Glückspunkte, deren Anzahl gleich Deiner Anzahl an Schicksalspunkten ist. Sie werden u.a. verwendet, um vergurkte Proben zu wiederholen. Drei Glückspunkte sollte man schon haben. Sie werden zu Beginn jeder Spielrunde wieder aufgefüllt.

Spielwerte (Attribute):

Verteilung der Spielwerte

In den seltensten Fällen wirst Du mit der gewürfelten Reihenfolge der Spielwerte zufrieden sein. Zu berücksichtigen sind folgende Punkte:

Welche Spielwerte sind für die Ausübung meiner Karriere wichtig?

Die Fähigkeiten Deines Charakters

Welche sind zum Überleben wichtig?

Verteilung der 5 Punkte

Die Zehnerstelle eines Spielwerts bildet den Spielwertbonus. Hast Du Widerstand 39 ist Dein Bonus 3. Hast Du 40 ist Dein Bonus 4. Wie Du in der Tabelle Seite 33 unter „Lebenspunkte“ siehst, werden Stärke, Widerstand und Willenskraft zur Berechnung Deiner Lebenspunkte verwendet. Hast Du also die Möglichkeit, gemäß Deiner Karriere gleich am Anfang einen dieser Spielwerte mittels der 5 Steigerungen zu steigern, beispielsweise Widerstand von 39 auf 40 heben, dann solltest Du das möglicherweise tun. Noch hinzu kommt, wenn Dein Charakter Schaden erhält, wird davon jedes Mal der Widerstands-Bonus abgezogen.

Volk-Fähigkeiten:

Einige der hier verfügbaren Fähigkeiten wirst Du in Deiner Charakterkarriere nicht wählen dürfen. Der Charakter wird daher vielleicht nie wieder die Gelegenheit haben, diese Fähigkeit zu wählen. Ich persönlich spiele inzwischen ungern einen totalen Dummbatz der nur kloppen kann und sonst nichts. Daher würde ich wahrscheinlich Wissen (Reikland) wählen, da dieses häufiger verwendet wird für allgemeines Wissen über die Gepflogenheiten Deiner Welt. Einige Karrieren beinhalten in der ersten Stufe (oder sogar generell) keine Kampf-Fähigkeit. Hier hast Du dann die letzte reguläre Möglichkeit, wenigstens 3 oder 5 Punkte auf eine Kampf-Fähigkeit zu verteilen.

Karriere-Fähigkeiten:

Zwei Überlegungen: Schnell aufsteigen oder Punkte gut nutzen.

Schnell aufsteigen: legst Du 5 Punkte auf jede der 8 Fähigkeiten, ist die Voraussetzung zum Aufsteigen bei den Fähigkeiten schon einmal erfüllt. Ist es Dir wichtig, schnell in die zweite Stufe aufzusteigen, weil dort eine Dir wichtige Fähigkeit oder Talent winkt, ist dies eventuell Dein Weg.

Punkte gut nutzen

Eine Fähigkeit auf 10 zu kriegen, kostet bei der Charaktergenerierung weniger als später über Erfahrungspunkte. Möchtest Du dies ideal nutzen, wähle 4 Fähigkeiten auf 10.

Mehr als 10 Punkte gleichzeitig auf eine Fähigkeit darfst Du bei der Erstellung nicht wählen (auch nicht in Kombination mit den Punkten aus den Volk-Fähigkeiten)

Steigern ohne Aufstieg

Anders als beispielsweise in der 2. Edition ist es nun auch möglich, einfach in einer Stufe zu bleiben, und die verfügbaren Fähigkeiten und Spielwerte immer weiter zu steigern. Du kannst zum Beispiel Wachmann Stufe 1 sein und trotzdem Nahkampf auf z.B. 30 Steigerungen bringen.

Ausrüstung

Beachte, dass die Ausrüstung Deines Anfangscharakters von zwei Stellen kommt, Klasse und Karriere.

Wie schon in meinem Artikel „Multiclassing“ erwähnt, sind Ausrüstungsgegenstände nicht länger Pflicht, um in die neue Karriere aufsteigen zu können. Sie sind nur noch empfohlen.

Erfahrungspunkte

Die häufigste Summe, die mir unterkommt sind 45XP. 20 XP für das würfeln des Volkes und 25 XP für das würfeln der Spielwerte, mit angepasster Reihenfolge.

Diese Punkte eignen sich hervorragend für denjenigen der die „Punkte gut nutzen“ Option gewählt hat um restliche Fähigkeiten zu kaufen, die er sonst überhaupt nicht hätte. Ein Beispiel: Ein Gelehrter (S. 55) hat folgende Fähigkeiten:

Feilschen, Glücksspiel, Klatsch, Nachforschen, Sprache (Klassisch), Unterhalten (Erzählen), Wissen (1 nach Wahl), Zechen

Der Spieler entscheidet sich Feilschen, Glücksspiel, Klatsch, Nachforschen auf 10 zu nehmen. Die drei Ausbau-Fähigkeiten Sprache (Klassisch), Unterhalten (Erzählen), Wissen (1 nach Wahl) hätte er dann am Anfang überhaupt nicht, da er sich die Fähigkeiten erst notiert, wenn er Steigerungen verteilt. Aber wir haben ja noch 45 XP aus der Generierung. Für 30 Punkte kauft er sich die drei Fähigkeiten jeweils auf 1 Steigerung. Die restlichen 15 XP kann er frei verprassen. 😉

Unkenruf:

Falls Dir nichts einfällt, auf Seite 28-30 des Spielleiter Booklets (gehört zum Spieleiterschirm, Stand 04.05.2021 nur als PDF bei Ulisses / DriveThru erhältlich) findest Du ein paar schöne Beispiele für Unkenrufe.

Name des Charakters:

Dieser Generator ist für Reikländer Menschen gut geeignet:

Motivation: 

Ich habe schon einmal einen Artikel über das Thema Motivation geschrieben, der hilft Dir bestimmt weiter. Sprich dies bevor ihr beginnt mit Deinem SL ab! 

Weitere Ideen für Motivationen findest Du ab Seite 11 des Spielleiter Booklets

Ziele:

Es sollte sich im Gegensatz zur Motivation nicht um "Dauerziele" handeln. Seiner Motivation folgt man regelmäßig (anderen helfen / seine Religion verbreiten / Wissen anhäufen).

Ein Ziel ist eher etwas einmaliges wie „rette die Prinzessin / reise nach Altdorf / werde an einer Magieakademie angenommen“ Sprich diese bevor ihr beginnt mit Deinem SL ab!

Zehn Fragen:

Die zehn Fragen sind natürlich nur eine Hilfestellung um eine Hintergrundgeschichte zu entwerfen. Man kann da auch komplett anders vorgehen. Worüber man sich aber definitiv Gedanken machen sollte, ist die Familie des Charakters. „Alle tot“ finde ich sehr abgenudelt und langweilig.

Eine kleine Hilfestellung kann dieser deutsche Generator bieten oder dieser englische

Ich hoffe, der Artikel wird dem ein oder anderen von Nutzen sein.


Tipps zur Charakterentwicklung

Dazu habe ich diesen Artikel geschrieben.

Bei Patreon unterstützen