Montag, 15. Februar 2021

WFRP4 Deutsch - Kampfbeispiel

Das folgende kurze Beispiel soll die Regeln zum Kampf in der vierten Edition des Warhammer Fantasy Rollenspiels erklären. Vielen Dank an Björn Bonhöft von Nord Nerd für die Vorlage! 

Dieser Artikel ist als zusätzliches Beispiel zu denen aus dem Buch gedacht. Dabei verzichten wir auf Zusatzregeln wie Talente, spezielle Waffen oder Manöver.

Eduard Strahner hat einen Nahkampf-Wert von 43, einen Stärke (ST)-Wert von 35 und einen Widerstands (WI)-Wert von 47. Eduard verfügt derzeit über 12 Lebenspunkte (LP).

Elisabeth Ranzig hat einen Nahkampf-Wert von 38, einen ST-Wert von 41 und einen WI-Wert von 39. Elisabeth verfügt derzeit über 13 Lebenspunkte (LP).

Wir gehen davon aus, dass Strahner den ersten Schlag ausführt. Nun folgt der Vergleichende Wurf (S.153). Dabei wird in erster Linie der Erfolgsgrad und anschließend, zum Ermitteln des Schadens, die gesamte Differenz ermittelt.

Runde 1 - Zug Strahner

Angriffswurf

Strahner würfelt eine 31 und hat somit 1 Erfolgsgrad (EG) generiert. Ranzig würfelt und erhält eine 43. Das ist 1 Misserfolgsgrad. Somit war Strahners Angriff erfolgreich und Ranzig verliert den vergleichenden Wurf. In der nächsten Runde erhält Strahner 1 Vorteil (+10 im Kampf) und kann nun, da er den Vergleichenden (Angriffs-)Wurf gewonnen hat, Schaden verursachen. Mehr zu Vorteil hier

Strahner erhält 2 Erfolgsgrade aus dem Vergleichenden Wurf. 1 Erfolgsgrad aus seinem Wurf und 1 aus dem Misserfolg von Ranzig. Denn die Differenz beträgt 2

Erfolgsgradformel: 

Differenz aus Gewinner EG + Verlierer EG

Im Beispiel ist das:

Differenz +1 zu -1 = 2 EG

Schaden berechnen + Trefferzone

Auf dei Erfolgsgrade wird nun der Stärkebonus (STB) von 3 hinzuaddiert, denn Strahner hat einen ST-Wert von 35. Dadurch beläuft sich der Schaden aktuell auf 5 Punkte. Nun wird noch der Waffenwert von +4 auf den Schaden addiert, denn das ist der Wert für eine Handwaffe. Gesamtschadenspunkte 9! Zum Abschluss ermitteln wir, wo Strahner seinen Treffer gelandet hat. Sein Wurf zeigte eine 31, was auf der Treffertabelle der linke Arm ist. Wie wir wissen, wird das Wurfergebnis des Angriffs umgedreht, sodass aus der 31 eine 13 wird 

Ranzig bekommt 9 Punkte Schaden auf ihren linken Arm. Sie trägt dort keine Rüstung. Sie hat einen WI-Wert von 39. Somit beträgt der Bonus 3. Dieser Wert wird vom Schaden, den Strahner verursacht hat, abgezogen. Ranzig muss 6 Punkte Schadeneinstecken. Ihr bleiben noch 7 Lebenspunkte (LP).

Schadensformel: 

(EG aus Angriffswurf + STB + Waffenschaden) - (WIB + Rüstung in der Trefferzone)

Im Beispiel ist das:

( 2 + 3 + 4) - (3 + 0) = Verlust von 6 LP

Runde 1 - Zug Ranzig

Nun ist Ranzig an der Reihe. Verwundet holt sie zum Schlag aus. Sie würfelt eine 58. Das sind gleich 2 Misserfolgsgrade. Kein guter Wurf. Strahner, siegessicher, würfelt: Seine Würfel zeigen eine 93. Trotz seiner 10 Punkte extra durch den erhaltenen Vorteil aus der Vorrunde (Nahkampf-Wert von 43 auf 53), hat er dennoch einen Misserfolg generiert. Ganze 4 Misserfolgsgrade. Das sind 2 mehr als Ranzig hat.

Was wir hier nun sehen können, ist, dass eigentlich jeder über seinen Nahkampf-Wert gewürfelt hat. Da hier aber einzig und allein die Differenz zählt, könnte Ranzig, da sie den Vergleichenden Wurf gewonnen hat, einen Treffer erzielen, und genau dies geschieht hier nun.

Da Ranzig nur 2 Misserfolge generiert hat, Strahner aber mit 4 Misserfolgen noch viel schlimmer versagt hat, gewinnt Ranzig den Vergleichenden Wurf, bekommt einen Vorteil für die nächste Runde und nimmt Strahner seinen Vorteil praktisch weg. Die Differenz des Wurfs beträgt 2 (auch wenn der Wurf über den Nahkampf-Wert ging). 

Merke: Bei vergleichenden Proben gibt es immer einen Gewinner. Und zwar den, der weniger schlecht gewürfelt hat, in Relation zu seinem Fähigkeitswurf (inklusive Boni).

Erfolgsgradformel: 

Differenz aus Gewinner EG + Verlierer EG

Im Beispiel ist das:

Differenz -2 zu -4 = 2 EG

Schaden berechnen + Trefferzone

Der STB-Wert von Ranzig beträgt 4 und der Wert für eine Handwaffe beträgt ebenfalls 4. Addieren wir alles, kommen wir auf 10 Punkte Schaden. Drehen wir die von Ranzig gewürfelte 58 um und konsultieren die Trefferzonen, landet sie einen Schlag auf der 85, was das rechte Bein ist. Abzüglich des Widerstands-Bonus von Strahner, der 4 beträgt (WI 47) und den Lederbeinlingen mit 1 Rüstungspunkten (RP) erleidet er 5 Punkte Schaden am rechten Bein; ihm bleiben noch 7 Lebenspunkte. Zudem ist sein Vorteil aus dem ersten Vergleichenden Wurf weg.

Schadensformel: 

(EG aus Angriffswurf + STB + Waffenschaden) - (WIB + Rüstung in der Trefferzone)

Im Beispiel ist das:

( 2 + 4 + 4) - (4 + 1) = Verlust von 5 LP

Runde 2 - Zug Strahner

Taumelnd holt Strahner zum Schlag aus. Sowohl er als auch Ranzig haben einen schweren Treffer hinnehmen müssen. Wieder ein Vergleichender Wurf. Strahners Angriffswürfel zeigen 05 bei einem Nahkampf-Wert von 43! Ein sehr gutes Ergebnis. 4 Erfolgsgrade, das kann sich sehen lassen. Ranzig würfelt und die Würfel zeigen eine 94. Das sieht nicht gut aus. Trotz ihres Vorteils von 1 (Nahkampf-Wert von 38 auf 48), kann sie diesen nicht nutzen. Sie generiert 5 Misserfolge und sieht ihrem Ende entgegen.

Erfolgsgradformel: 

Differenz aus Gewinner EG + Verlierer EG

Im Beispiel ist das:

Differenz 4 zu -5 = 9 EG

Strahner gewinnt den Vergleichenden Wurf und erhält wieder einen Vorteil, der in der nächsten Runde zählt. Die Differenz des Vergleichenden Wurfs beträgt 9 Punkte. Addieren wir nun diese 9 Punkte zu Strahners STB von 3, erhalten wir eine 12. Dann folgen noch die 4 Punkte Schaden durch den Wert der Handwaffe. Gesamtschaden 16 Punkte. 

Diese gehen normalerweise, drehen wir den Angriffswurf wieder um, auf den Körper (03 umgedreht = 30, Körper) von Ranzig, die nun eine Kritische Verletzung hinnehmen muss und außer Gefecht gesetzt wird. Abzüglich ihres WIB von 3, gehen dann immer noch 13 Punkte durch. Da sie nur noch 6 Lebenspunkte hat, ist dieser Treffer fatal und kritisch.

Schadensformel: 

(EG aus Angriffswurf + STB + Waffenschaden) - (WIB + Rüstung in der Trefferzone)

Im Beispiel ist das:

( 9 + 3 + 4) - (3 + 0) = 13 LP Verlust

Da der Schaden aber weit über die Lebenspunkte von Ranzig hinausgeht, wird in diesem Fall die Trefferzone nicht berücksichtigt. Ab jetzt wird die Tabelle für Kritische Verletzungen konsultiert. Ranzig ermittelt durch den ersten Wurf, dass sie kritisch am Körper getroffen wurde. Die anschließend gewürfelte 92 zeigt, dass Ranzigs Brustkorb eingeschlagen wurde. Mehr Erklärungen zu kritischen Verletzungen und dem Charaktertod findest Du hier.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen