Donnerstag, 14. Juli 2016

I play sports


Dienstag, 14. Juni 2016

ULTIMATE BLOOD BOWL REFERENCE SHEET

I tried to create an ULTIMATE BLOOD BOWL REFERENCE SHEET. It includes the most common rules, so you have all you need on a double sided page. It's a merge of other reference sheets which can also be found online.

Montag, 9. Mai 2016

Die Menschenvölker von Hellfrost

Auf der Prometheus-Seite gibt es den schönen Artikel über Hellfrosts "Völker und Kulturen". Die Entscheidung, den Begriff "Rassen" zu vermeiden, kann ich nur begrüßen. In dem Artikel werden die einzelnen Völker der Elfen, Engro, Zwerge und Menschen vogestellt. Was die Menschenvölker angeht, hat der ein oder andere aber vielleicht Schwierigkeiten, sich vorzustellen, wie die einzelnen Kulturen so anmuten. Jedes Volk ist angelehnt an historische Völker unserer realen Welt. Hierbei gehe ich übrigens auch auf die Völker aus der Erweiterung "Land of Fire" ein, die im Deutschen leider noch nicht erschienen ist.

Grundsätzlich ist der technologische Stand eher im Bereich 9. - 11. Jahrhundert angedacht.

Menschenvölker des Nordens (Rassilon) Karte

  • Anari sind angelehnt an Normannen/Späte Germanen
  • Saxa sind angelehnt an Angelsachsen/Bretonen/Frühe Germanen
  • Tuomi sind angelehnt an Kelten/Iren/Scoten/Waliser
  • Finnar sind angelehnt an Samen (früher bekannt als Lappen) und benachbarte Nomadenvölker

Menschenvölker des Südens (Al-Shirkuh) Karte
  • Bedu sind angelehnt an Beduinen und nomadische Wüstenvölker in Vorderasien bis Nordafrika
  • Hadaree sind angelehnt an sesshafte Wüstenvölker Vorderasiens und Nordafrikas

In Al-Shirkuh gibt es ein Potpourri vieler Kulturen und Einflüsse mit einer deutlichen "arabisch-nahöstlichen" Grundstimmung (1001 Nacht  in der erwachseneren orientalischen Variante). An den "Grenzen" geht es dann fließend in den anderen Kulturkreis über. Emirate sind etwa spätnormannisch-früh Kreuzzügler angehaucht, während im Kalifat im äußersten Südosten pakistanisch-indische Einflüsse spürbar sind. Bei den Sphinxen sieht man deutliche ägyptische Anspielungen, in der Mitte persische und assyrische. In den Dschungelausläufern des Südwestens erkennt man die zentralafrikanischen Hochkulturen und auch gewisse Einflüsse der zentral- und südamerikanischen Völker.

Generell sind arabische angelehnte Namen für Bedu wie Hadaree passend, mit einem ägyptischen Touch drüben bei den Sphinxreichen. Historische Namen aus der Zeit vor der Jinnherrschaft, könnt Ihr auch aus beliebigen antiken Kulturen wie Perser, Ägypter, Hethiter, Assyrer, Sumerer, Punt, Saba etc entlehnen, gerade wenn sie SEHR alt sind.

Also so einfach ist die Kategorisierung nicht, daher sollte man sich hier nur inspirieren lassen. Wiggy hat etwa viele Götter aus dem nordisch/germanischen Glaubenskreis eingeführt aber mit einem kräftigen Schuss "Christentum" (Das Konzept von Himmel und Hölle etwa)

Facebook Blood Bowl -site



Games Workshop hat eine Facebookseite für das in 2017 neu aufgelegte Tabletop-Spiel BLOOD BOWL eingerichtet. Dort wird schon ein wenig um "likes" gebuhlt und kleine Vorschauen auf kommende Miniaturen gezeigt:


Freitag, 18. März 2016

Update: Das neue Blood Bowl -Spiel


Tabletop Gaming Center aus San Antonio hat ein kurzes Interview mit Andre, dem North American Trade Manager von Games Workshop auf der GAMA 2016 geführt. Er sieht etwas panisch aus und ist peinlich darauf bedacht, nicht zu viel zu verraten, was das Video schon aus komödiantischen Gesichtspunkten sehenswert macht. Aber er hat ein paar Informationsschnipsel für Blood Bowl Fans:

Zusammenfassung: 

  • Momentan wird noch am Spiel gearbeitet
  • Die Miniaturen zurzeit modelliert
  • In der Packung werden Orks und Menschen sein, wie gehabt
  • Einige der Miniaturen wurden von GW ja bereits ausgestellt.
  • Die Gestaltung der Verpackung ist noch nicht endgültig
  • Das Spiel kommt in den nächsten 12 Monaten heraus!