Montag, 28. Juli 2014

Blood Bowl: "Trainingsmarken (Wiederholungswürfe)" nach LRB5

Trainingsmarken (Wiederholungswürfe)

Wiederholungswürfe sind in Blood Bowl sehr wichtig. Es gibt 2 Arten von Wiederholungswürfen: Die Trainingsmarken und die Spieler-Wiederholungswürfe. Ein Wiederholungswurf erlaubt es, einen misslungenen Würfelwurf noch einmal zu wiederholen. Wenn zwei Würfel gewürfelt wurden und ein Wiederholungswurf ausgeführt wird, müssen auch beide Würfel erneut gewürfelt werden und so weiter...

SEHR WICHTIG: Egal wie viele Wiederholungswürfe man hat: Jeder Wurf kann in einer Runde nur ein einziges Mal wiederholt werden.

Trainingsmarken

Ein Trainer kann seine Trainingsmarken verwenden, um jeden beliebigen Würfelwurf zu wiederholen (außer Rüstungswürfe, Verletzungen oder Spielerausfälle), auch wenn der erste Wurf erfolgreich war. Das Ergebnis des Wiederholungswurfes muss akzeptiert werden, auch wenn das Ergebnis jetzt schlechter ist. Es kann nicht mehr als ein Wiederholungswurf pro Runde ausgeführt werden, Der Wiederholungswurf kann nur in der eigenen Runde durchgeführt werden.

Jeder Trainer muss seine Wiederholungswürfe die er zur Verfügung hat in seinem Unterstand mit Trainingsmarken darstellen.
Wenn ein Wiederholungswurf ausgeführt wurde, muss auch eine Trainingsmarke entfernt werden. Wenn alle Trainingsmarken aufgebraucht sind, kann kein weiterer Wiederholungswurf gemacht werden. In der Halbzeit erhält der Trainer alle Trainingsmarken zurück und kann diese auch wieder einsetzen.

Spieler-Wiederholungswürfe

Manche Spieler haben besondere Fertigkeiten die ihnen erlauben einen Wurf zu wiederholen. Zum Beispiel hat ein Werfer die Fertigkeit Wurfsicher, wodurch er einen misslungenen Passversuch nochmal wiederholen kann. Diese Wiederholungswürfe sind allerdings nicht begrenzt, sie können also immer wieder, sogar in derselben Runde eingesetzt werden. Jedoch kann auch hier jeder Wurf nur ein einziges mal wiederholt werden.

Fertigkeiten

Viele Spieler haben eine oder mehrere Fertigkeiten, die ihnen erlauben, einen Würfelwurf zu wiederholen oder eine spezielle
Aktion auszuführen. Hier eine kleine Auswahl der Fertigkeiten:

FangsicherEin Spieler mit dieser Fertigkeit hat einen Wiederholungswurf für gescheiterte Pässe, Ballübergaben, Ballannahmen und bei gescheiterten Abfangversuchen.
AusweichenEin Spieler mit dieser Fertigkeit erhält einen Wiederholungswurf bei gescheiterten Ausweichversuchen, wenn er die Tacklezone eines Spielers verlässt. Du kannst diese Fertigkeit nur einmal pro Runde und Spieler einsetzen. Wenn der Spieler sich erneut in eine Tacklezone bewegt und wieder beim Ausweichversuch scheitert, kann er diese Fertigkeit nicht mehr benutzen. Diese Fertigkeit hat auch Auswirkungen beim Blocken (schaue in die Blocktabelle)
WurfsicherEin Spieler mit dieser Fertigkeit erhält einen Wiederholungswurf bei einem gescheiterten Pass.
BallgefühlEin Spieler mit Ballgefühl hat einen Wiederholungswurf bei gescheiterten Ballaufnahmen (Ball aufheben). In den erweiterten Regeln kannst du die Fertigkeit Ball entreißen gegen einen Spieler der Ballgefühl hat nicht einsetzen.

Sollte ein Spieler solche Fertigkeiten haben, dann müssen diese aber nicht eingesetzt werden, es sei denn, es steht anders in der Fertigkeitenbeschreibung. Der Trainer muss ansagen, wenn er eine dieser Fertigkeiten einsetzen möchte.

Einige Fertigkeiten können in der gegnerischen Runde eingesetzt werden, wenn eine Aktion vom gegnerischen Spieler gemacht wurde. Wenn beide Trainer eine gleiche Fertigkeit ausführen wollen, dann beginnt immer der Trainer der gerade am Zug ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten