Montag, 28. Juli 2014

Blood Bowl: "Bälle abfangen und vermasselte Pässe" nach LRB5

Bälle abfangen und vermasselte Pässe


Wenn ein Spieler den Ball wirft,  können viele Dinge passieren. Der Ball findet sein Ziel nicht oder der Fänger schafft es nicht, den Ball zu fangen. Diese Situationen werden in den normalen Regeln schon erklärt. Manchmal kann der Werfer den Wurf aber auch komplett vermasseln, oder der Ball wird von einem gegnerischen Spieler abgefangen. Diese beiden Ereignisse werden in den folgenden Regeln beschrieben:

Bälle abfangen

Ein Spieler des gegnerischen Teams kann versuchen einen geworfenen Ball abzufangen, sofern der Spieler sich zwischen dem Werfer und dem Fänger befindet. Lege das Plastikentfernungslineal zwischen Werfer und dem Fänger an. Ein Teil des Lineales muss über das Feld des abfangenden Spielers verlaufen, damit dieser versuchen darf, den Ball abyufangen. Es kann nur ein Spieler versuchen, den Ball abzufangen auch wenn mehrere Spieler in Reichweite sind.

Bevor der Trainer, dessen Team gerade seine Runde spielt, den Pass würfelt, muss der gegnerische Trainer ankündigen dass einer seiner Spieler den Ball abfangen möchte. Anhand der Geschicklichkeit-Tabelle ist ersichtlich, welches Würfelergebnis benötigt wird. Es wird 1W6 gewürfelt und die Modifikatoren zum Würfelergebnis addiert oder subtrahiert. Eine 1 (vor der Modifikation) ist immer ein Misserfolg und eine 6 (vor der Modifikation) ist immer ein Erfolg.

Wenn das Gesamtergebnis nicht auf die erforderliche Summe kommt, konnte der Spieler den Ball nicht abfangen und der Pass wird normal ausgeführt. Wenn das Gesamtergebnis auf die erforderliche Summe oder höher kommt dann hat der Spieler den Ball abgefangen. Ein erfolgreiches Abfangen verursacht ein sofortiges Rundenende (Turnover).



Geschicklichkeit-Tabelle (für Passen-Mindestwurf)
Spieler GE - 123456
Benötigter W6 Wurf - 6+5+4+3+2+1+


Abfangen Modifikatoren
Versuchen einen Ball abzufangen:-2
Pro gegnerische Tacklezone in der Spieler steht:-1


Vermasselte Pässe

Ab und zu kann es passieren dass der Ball einfach von der Hand gleitet. Das kann leicht passieren, wenn gegnerische Spieler auf einen zu rennen und und der Werfer nervös wird. Wenn für einen Passversuch eine 1 oder weniger gewürfelt wird, (vor oder nach der Modifikation), dann fällt der Ball zu Boden und springt einmal ab, die Runde endet sofort.

Quote from: Jim Johnson & Bob Bifford
SLOW MOTION REPLAY
Jim: Grishnak der Goblin-Werfer versucht einen Pass auf seinen Mitspieler Urgash. Aber Griff Oberwald ist in einer guten Position um den Ball abzufangen.

Bob: Die Menge hält den Atem an als Griff versucht den Pass abzufangen. Er hat ein Geschick von 4 und braucht nun eine 3 oder mehr. Für den Abfangversuch erleidet er -2 (Modifikation) das bedeutet das er eine 5 oder 6 würfeln muss. Er würfelt 1W6, es fällt die 6. Er fängt den Ball erfolgreich und die Fans drehen durch. Die Runde endet für die Orks sofort.
Geschicklichkeit-Tabelle (für Passen-Mindestwurf)
Spieler GE - 123456
Benötigter W6 Wurf - 6+5+4+3+2+1+
Abfangen Modifikatoren
Versuchen einen Ball abzufangen:-2
Pro gegnerische Tacklezone in der Spieler steht:-1

Keine Kommentare:

Kommentar posten